Forderungsausfall

Für manche Unternehmen sind säumige Zahler eine echte Existenzbedrohung. Nach Angaben des Instituts für Unternehmensdiagnose der Hochschule Bochum verursachen Forderungsausfälle einen jährlichen Gesamtschaden von 35 bis 40 Milliarden Euro. Zudem ist das Einfordern von Schulden oft mit erheblichen Kosten und einem großen Zeitaufwand verbunden. Mit dem Foderungsmanagment können sich Unternehmen gegen das Risiko absichern, Forderungen selbst eintreiben zu müssen. 'Bei der einzigartigen Kombination aus Versicherungsprodukt und Inkasso-Dienstleistung handelt es sich um ein Existenz sicherndes Angebot. Die Inkasso-Dienstleistung übernimmt die Prozessfinanzierung. Und zwar für einen jährlichen Versicherungsbeitrag ohne zusätzliche Kosten pro Forderung, so oft, wie nötig und solange die Forderung unstreitig ist. Bei erfolgreicher Eintreibung erhalten versicherte Unternehmer 100 Prozent des Rechnungsbetrags. Im Gegensatz dazu ziehen übliche Inkasso-Unternehmen von jeder beigetriebenen Forderung ein Honorar für ihre Dienstleistung ab.